Tischuntergestelle passend zum Tisch

Bei den Holzpiloten erhälst du dein Tischuntergestell passgenau auf deine Tischplatte und deine Raummaße abgestimmt. Da stellt sich natürlich die Frage wie groß so ein Untergestell geplant werden sollte. Wie du Länge und Breite berechnest ist im jeweiligen Produkt erklärt, die Bestimmung der optimalen Höhe deines Tischgestells beschreibt dieser Ratgeber.

Gestell-Höhe festlegen

Gestell-Höhe bei vollmassiven Tischplatten
Um die Gestell-Höhe zu bestimmen ziehst du im Normalfall einfach die Dicke deiner Tischplatte von der gewünschten Tischhöhe ab. Soll dein Tisch zum Beispiel 77cm hoch sein und deine Tischplatte ist 4cm stark dann ist dein Gestell 77 minus 4cm, also 73cm hoch.
Tischgestell Höhe festlegen
Aufgedoppelte Tischplatte
Aufgedoppelte Tischplatte
Die Aufdopplung ist eine Verfahrensweise bei der die Tischplatte im Kern dünner gearbeitet wird. Dies bringt einen erheblichen Gewichtsvorteil mit sich. Der Rand dieser Platten ist an den Stirnkanten um 20cm und an den Längskanten um 4cm aufgedoppelt. Hierbei werden die Jahresringe gespiegelt.
Gestell-Höhe bei aufgedoppelten Tischplatten
Tischgestell Höhe bei aufgedoppelten Platten
Um die Gestell-Höhe bei der Verwendung einer aufgedoppelten Platte zu bestimmen ist die Montageposition des Tischgestells entscheidend. Verwendest du zum Beispiel Tischkufen die bündig an den Stirnkanten montiert werden verfährst du wie oben, also Tischhöhe minus Tischplattendicke gleich Gestell-Höhe. Wenn du aber ein schmaleres Gestell montieren möchtest oder das Untergestell weit einrücken willst musst das Gestell höher geplant werden. In dem Fall ergibt sich folgende Berechnung: Tischhöhe minus halbe Tischplattendicke gleich Gestell-Höhe.

Alle Tischgestelle nach Maß

Aus Holz, Metall oder Edelstahl - das Tischuntergestell macht deinen Tisch erst zu etwas ganz Besonderem. Mit dem passenden Gestell bestimmst du die Stilrichtung deines Tisches. Landhaus, Retro oder Industrial - finde das ideale Untergestell für deine Tischplatte.